Dienstag, 2. Juni 2009

Riesenvierer



Im Prinzip ist mein Halsausschnitt ein großer Vierer, den ich über die Dreieck sowie über 2/3 der Rieseneiner gestrickt habe. Das restliche Drittel Maschen habe ich jeweils dazwischen neu aufgenommen.
So klappts mit Armausschnitt und Schulterbreite.

Den eigentlichen Halsausschnitt habe ich integriert, in dem ich einfach die Maschen der vorderen Hälfte stillgelegt habe, während ich hinten normal dem Muster entsprechend im halben-Einer-Stil gestrickt habe, bis ich nur noch 17 Maschen übrig hatte.
Um wieder in Runden weiterstricken zu können, habe ich die fehlenden Maschen sowie die stillgelegten dazu wieder aufgenommen.
So entstand der kleine V-Ausschnitt.


Ein kleines Problemchen ist aber noch zu meistern. Das mit den Zipfeln als Ärmelansatz kann ich leider auch bei diesem Pulli nicht probieren. Er würde mir dann einfach zu lang werden.
Also werde ich die Einerspitzen ribbeln und habe so wieder mein "normales" Ärmelloch.

Naja, da werde ich wohl lieber bald ein Bild davon machen, sonst kapierts jetzt wohl niemand mehr.

Kommentare:

Strickfee-Pe hat gesagt…

Klasse sieht das aus, mit dem letzten Bild konnte ich nicht so viel anfangen. :-))).
Liebe Grüße, Petra

Damaris Keller hat gesagt…

Hallo Mary,
es ist einfach immer wieder toll, bei Dir rein zu schauen:-) Deine Umsetzungen im Patchworkstricken, einfach genial:-)
Liebe Strickgrüsse
Damaris

Lavendelmaschen hat gesagt…

Sieht wirklich schön aus! Würde mir auch gefallen. Aber ich bring's einfach nicht hin mit dem Patchen.
Lieben Gruß,
Moni

Julianna hat gesagt…

Schaut ja toll aus.Mir gefällt diese Arbeit immer sehr gut.

LG, Julianna